Feuerwehr Bernterode

04.07.2011 - Jugendrotkreuz im Eichsfeld


Fit sein, wenn es darum geht, anderen Menschen in Notsituationen zu helfen, das wollen die Jugendrotkreuzler. Im Landkreis Eichsfeld sind 360 Jungen und Mädchen in rund 35 Ortsgruppen organisiert.
Leinefelde. Damit ist der Eichsfelder Verband der zweitgrößte in Thüringen. Am Wochenende trafen sich 114 Kinder und Jugendliche in Leinefelde zur Kreisbegegnung. Hier wollten sie sich nicht nur besser kennenlernen und Erfahrungen austauschen, sondern am Samstag bei einem Wettkampf auch ihr Können zeigen. An acht Stationen maßen sie sich im Wettbewerb. Dabei ging es unter anderem um Kenntnisse in Erster Hilfe, darum, wie man bei einem Unfall oder einem Hundebiss reagiert, um Naturkunde, den Aufbau von Zelten sowie den Umgang mit Karte und Kompass. Schließlich ist nicht nur die Hilfe für die Opfer wichtig, sondern man muss sich auch in einem Gelände zurechtfinden.

Bewertet wurden die Gruppen in verschiedenen Altersklassen. So holten sich bei den Bambinis die Heiligenstädter den Sieg. Bambinis, das sind die Kinder zwischen sechs und neun Jahren. In der Altersstufe 1 der Zehn- bis Zwölfjährigen gewann die erste Mannschaft aus Neustadt/Großbodungen. In der Altersstufe 3 errang die erste Mannschaft von Heiligenstadt den Sieg vor dem zweiten Team der Kreisstadt. Platz drei ging an die Dingelstädter, der vierte an die Breitenworbiser. Das Jugendrotkreuz würde sich über noch mehr engagierte Kinder und Jugendliche freuen, sagt Ronny Vogler, der für den Rotkreuznachwuchs im Kreis verantwortlich ist. Denn anderen helfen, ist wichtig.


Schließlich können Unfälle überall passieren zu Hause, in der Freizeit oder beim Sport. Doch beim Jugendrotkreuz geht es nicht nur um die Ausbildung, das Kleben von Pflastern und Anlegen von Verbänden. "Wir bieten auch Ferienfreizeiten, gehen zusammen ins Bad oder ins Kino und besuchen auch das Team vom Rettungshubschrauber in Nordhausen", erzählt Ronny Vogler. Übrigens ist die Mitgliedschaft bis 27 Jahre kostenlos. Dazu erhalten die Mitglieder die Befähigung für Erste- Hilfe-Wissen, das man für den Führerschein braucht, und es gibt jede Menge Spaß und Gemeinschaft. Wer mehr über die jungen Helfer wissen will, findet Infos und Kontaktadressen auf der Seite des DRK im Internet.


Sigrid Aschoff / 04.07.11 / TA


 übernommen von "http://eichsfeld.tlz.de/web/eichsfeld/startseite/detail/-/specific/Jugendrotkreuz-im-Eichsfeld-594671995" am 04.07.2011
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=